Meine Lebenslauf

Heiko Knopf

Biografie in Kurzform

Ich wurde 1989 in Jena geboren, besuchte dort die Grundschule „An der Ringwiese“ und das Gymnasium „Ernst-Abbe“. Nach meinem Zivildienst in der Krankenpflege am Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena studierte ich an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena den Bachelorstudiengang „Physikalische Technik“, welchen ich mit einem B.Sc. abschloss. Anschließend studierte ich „Laser- und Optiktechnologien“ als Masterstudiengang. Im Zuge dieser Studien absolvierte ich für ein Forschungspraktikum einen fünfmonatigen Auslandsaufenthalt an der Shizuoka University im japanischen Hamamatsu. Im Januar 2015 schloss ich das Studium mit einem Master of Engineering ab. Im direkten Anschluss daran begann ich eine Forschungstätigkeit am Jenaer Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF. Seit 2017 arbeitete ich als Doktorand am Institut für angewandte Physik der Friedrich-Schiller-Universität Jena an meiner Dissertation, die den Titel „Verstärkung der Licht-Materie-Wechselwirkung funktionaler Monolagen durch deren Einbettung in Resonatorschichtsysteme“ trägt und die ich im Juli 2021 einreichte. Neben meiner Tätigkeit als Doktorand blieb ich für das Fraunhofer-Institut als Forschungsingenieur tätig und arbeitete außerdem in der Lehre, wo ich u.a. Abschlussarbeiten betreute und das Seminar „Computational Physics“ leitete. Ich erhielt in meiner akademischen Laufbahn ein Forschungsstipendium des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und war außerdem Mitglied des Studienförderprogramms „MASTER+“ des Photonik Clusters OptoNet sowie Gründungsteilnehmer und Absolvent des Doktorandenprogramms der Exzellenzinitiative der Max Planck School of Photonics. 2019 erhielt ich auf der Konferenz „Nanophotonics of 2D Materials“ in Shanghai den Nanoscale Advances Posterpreis. Ich wirkte zudem für die DokDok-Konferenz für Doktoranden der Optik und Photonik der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena als Mit-Organisator und Schatzmeister. Seit 2014 engagiere ich mich neben meinen beruflichen und wissenschaftlichen Tätigkeiten auch politisch. Ich bin seit 2012 ist Mitglied von B90/Die Grünen und engagiere mich in der Kommunalpolitik. seit 2014 bin ich Mitglied des Jenaer Stadtrats. 2018 übernahm ich den Vorsitz der Fraktion der Grünen. In meiner Freizeit fungiere ich als musikalischer Leiter der A Capella Gruppe „Octavians“, die ich 2006 auch mit gegründet habe und welche Mitglied im Thüringer Sängerbund ist. Ich bin außerdem Mitglied der Gewerkschaft Verdi, beim VDI, Mitglied der Bürgerenergiegenossenschaft Jena, Greenpeace, Mitglied im Vorstand des „Grünes Haus Jena“ eV und Mitglied des „Fördervereins des Knabenchores der Jenaer Philharmonie.“

Schulbesuch  09/1995 ‒ 06/2007

„Ernst-Abbe-Gymnasium“ Jena

Studium  09/2008 ‒ 08/2011

Physikalische Technik an der Fachhochschule Jena

Abschluss
Bachelor of Science

Titel der Bachelorarbeit
Analyse der numerischen Apertur
von Luftmantelfasern

weiterführendes
Studium  09/2011 ‒ 01/2015

Laser- und Optiktechnologien an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Abschluss
Master of Engineering

Titel der Masterarbeit
Optimierung der Kratzfestigkeit von
Hartschichten auf Kunststoffsubstraten

Politisches Engagement seit 2012

Mitglied bei B90/Die Grünen

2014-2019

Mitglied bei B90/Die Grünen

07/2014

Mitglied des Jenaer Stadtrates, u.a. Hauptausschuss, Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit, Ausschuss Kommunale Immobilien, Ausschuss Kommunalservice

seit 03/2018

Fraktionsvorsitzender der
Stadtratsfraktion B90/Die Grünen
seit 03/2018

2019

Ko-Spitzenkandidat zur Kommunalwahl

wissenschaftliche Laufbahn
10/2012 ‒ 04/2013

Forschungspraktikum an der Shizuoka University,
Hamamatsu, Japan im Optical Science Lab,
Prof. Dr. Kawata zur „Entwicklung eines Elektronenstrahl
unterstützten optischen Nahfeldmikroskops“

10/2013 ‒ 01/2015

Wissenschaftliche Hilfskraft am
Fraunhofer IOF Jena zur „Modellierung
und Anpassung der von-Mises-Effektivspannungen
in optischen Schichten zur Verringerung visueller
detektierbarer Schädigungen

02/2015 ‒ 06/2018

Wissenschaftlicher Technologe mit maßgeblicher
F&E – und Projektverantwortung am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Abteilung Optische
Beschichtungen Arbeiten in den Bereichen:

• Oberflächen- und Grenzflächentechnologie
• Design, Forschung und Prozessentwickung eines Verfahrens zur nanostrukturierten, optischen Beschichtung und zur Erzeugung optischer Strukturen im Subwellenlängenbereich zur Verbesserung der optischen Leistung von Kunststoffelementen in optoelektronischen Geräten
• Technologietransfer von der Konzeption bis zur Großserienfertigung für Sensorkomponenten in der Consumerelektronik
• Qualitätsmanagement (Corner Case, Zuverlässigkeit, Umweltstabilität) und Etablierung von Routinen für die Produktrealisierung

seit 06/2018

Promovend des Themas „Verstärkung der
Licht-Materie-Wechselwirkung funktionaler Monolagen
durch deren Einbettung in Resonatorschichtsysteme“

seit 08/2017

Forschungsingenieur am
Fraunhofer IOF
im Nebenerwerb

Stipendien und Preise ab 2012

Forschungsstipendium des deutschen
Bundesministeriums für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung

2011-2014

Mitglied des Studienförderprogramms
MASTER+ des Photonik
Clusters OptoNet

seit 12/2018

Gründungsteilnehmer des Doktorandenprogramms
der Exzellenzinitiative
Max Planck School of Photonics

01/2019

Nanoscale Advances Posterpreis
auf der Nanophotonics of
2D Materials Konferenz, Shanghai

seit 05/2018

Schatzmeister und Mitorganisator
der DokDok-Konferenz
für Photonik

Kultur

Ehemaliges Mitglied des Knabenchores
und des Kammerchores der Jenaer
Philharmonie – Gründungsmitglied (2006) und
musikalischer Leiter der A Capella Gruppe „Octavians“
Ensemble „La Compagnia“

Mitgliedschaften

Bürgerenergie Jena
Grünes Haus eV
Förderverein des Knabenchores der Jenaer Philharmonie

„Die GRÜNEN sind eine Partei, die geeint ist, die bereit ist, Probleme anzugehen und dafür in die Verantwortung will.“ – Robert Habeck

Kontakt & Informationen

Du hast Fragen an mich, oder willst Anmerkungen, Probleme oder politische Themen besprechen,
dann ist dieses Kontaktformular Dein erster Weg zu mir. Ich freue mich auf Dich.

Geschäftstelle in Jena

Tel.: +49 (0)3641 44 93 03